Kantonsrat     => zu meinen Vorstössen in der Geschäftsdatenbank des Grossen Rates               

29. August 2018: Einfache Anfrage eingereicht => „Überangebot von Sturm- und Käferholz — Kanton soll eigenes Holz für sich verwenden!"  => Die Antwort des Regierungsrates vom 30.10.2018

27. Juni 2018: Votum zum eigenen Antrag "Transparente Zahlen zu den Landesverweisungen ausländischer Straftäter im Kanton Thurgau" => Protokoll Seite 71 - Rückzug des Antrages, da der Regierungsrat die Forderungen erfüllen wird.

27. Juni 2018: Votum zum Geschäftsbericht 2017 Kanton Thurgau, Abschnitt 3.7 Departement für Finanzen und Soziales => Protokoll Seite 37 - Kanton gibt für das Mietobjekt "Multiplex" 1 Million Franken mehr als budgetiert aus!

27. Juni 2018: Votum zum Geschäftsbericht 2017 Kanton Thurgau, Abschnitt 3.6 Departement für Bau und Umwelt => Protokoll Seiten 34 und 35 - Litteringkosten und Asphalt aus Deutschland für Thurgauer Strassen?

13. Juni 2018: Votum zum Geschäftsbericht 2017 der Gebäudeversicherung Thurgau (16/BS 22/208) => Protokoll Seite 6 - GVTG baut nur mit Beton - und mit Holz?

2. Mai 2018: Votum zur Motion vom 3. Mai 2017 "Einführung eines bargeldlosen Zahlungssystems zur Bekämpfung des Missbrauchs von Sozialhilfegeldern durch Asylsuchende und andere Bezüger" (16/MO 6/110) => Protokoll Seite 58 und 59

24. Januar 2018: Voten zum Bericht "Haushaltsgleichgewicht 2020 (HG2020) => Protokoll Seite 5, 11 und 16

20. Dezember 2017: Votum zum Bericht "Haushaltsgleichgewicht 2020 (HG2020)  => Protokoll Seite 16 und 17

6. Dezember 2017: Einfache Anfrage eingereicht => "Eine neue Jagdschiessanlage für die Thurgauer Jäger?"   => Die Beantwortung des Regierungsrates vom 6.2.2018.

6. Dezember 2017. Debatte im Grossen Rat: Frage zu den abgefrästen und neumarkierten Velostreifen - Weshalb und was hat es gekostet (Budget Tiefbauamt) und  Antrag bei der Diskussion zum Richtplan (Erhaltenswerte Bauten sind zu schützen und zu pflegen. Der Schutz schliesst auch das Innere der Bauten (Ausstattung) und die Umgebung ein. Eingriffe sind fachgerecht vorzunehmen.Einsicht ins ausführliche Protokoll vom 6.12.2017

14. Juni 2017: Einfache Anfrage eingereicht => "Thurgauer Randsteine, made in China"   => Die Beantwortung des Regierungsrates vom 15.08.2017

17. Mai 2017: Beratung und Schlussabstimmung im Grossen Rat zum Gesetz betreffend die Änderung des Gesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel (16/GE 7/57). Meine Motion vom 4. Mai 2016 wird damit erfüllt. => zu den Dokumenten der Gesetzesänderung 

3. Mai 2017: Einfache Anfrage eingereicht => Unnötiger Aufwand bei Kurzaufenthalter.   => Die Beantwortung des Regierungsrates vom 27.6.2017

3. Mai 2017: Antrag eingereicht (Paul Koch und Pascal Schmid) => "Transparente Zahlen zu den Landesverweisungen ausländischer Straftäter im Kanton Thurgau"

14. März 2017: Frühjahrssession des Ständerates - Ja zu meiner Standesinitiative "Biberschäden an Infrastrukturen entschädigen"

19. Januar 2017: Medienmitteilung der Umweltkommission des Ständerates - Ja zu meiner Standesinitiative

4. Mai 2016: Motion eingereicht "„Ergänzung des Gesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel" (922.1) => Aufnahme von der Vergütung von Infrastrukturschäden und Vorbeugemassnahmen (Biberschäden)

23. März 2016: Erfolgreicher Antrag von mir im Kantonsrat zum Energienutzungsgesetz (53 ja : 47 nein). Kurzprotokoll der Sitzung! Am 4. Mai 2016 stimmte der Rat mit 107 : 0 dieser Gesetzesänderung abschliessend zu.

9. März 2016: Ständerat will nicht für Biberschäden bezahlen. Mein Vorstoss wurde vom Ständerat mit 20 : 17 Stimmen knapp abgelehnt. Nun entscheidet noch der Nationalrat.

4. Februar 2016: Ich fahre ins Bundeshaus und vertrete die Standesinitiative des Kantons Thurgau "Biberschäden an Infrastrukturen entschädigen" bei der URE-Kommission des Ständerates.

16. Dezember 2015: Interpellation "Nachhaltige öffentliche Beschaffung im Bauwesen" eingereicht.

3. November 2015: Beantwortung der Einfachen Anfrage

9. September 2015: Einfache Anfrage eingereicht => Borkenkäfer & Co, Strapazen für den Wald und die Waldbesitzer im Thurgau.

1. Juli 2015: Debatte zur Staatsrechnung 2014 => Paul Koch verlangt den Verzicht auf weitere Personalaufstockungen.

13. Janunar 2015: Beantwortung der Einfache Anfrage von Hans-Peter Wägeli, Max Arnold und Paul Koch vom 19. November 2014, „An- und Abflugrouten im Nord-Osten des Flughafens Zürich“ (Die Neuerung würde die Region Neunforn-Uesslingen-Warth besonders belasten).

12. Januar 2015: Die Standesinitiative "Änderung des Jagdgesetzes für die Entschädigung von Schäden, welche Biber an Infrastrukturen anrichten" hat der Kanton Thurgau bei der Bundesversammlung eingereicht (Auftrag aus meiner Motion). Ich bin gespannt, wie lange es dauert bis die Behandlung beginnt.

17. Dezember 2014: Standesinitiative Biber muss vom Regierungsrat an die Bundesversammlung eingereicht werden

22. Oktober 2014: Behandlung und Annahme der Motion Biberschäden im Kantonsrat

15.09.2014: Biberschäden vergüten, ja oder nein?    Der Zeitungsbericht

 

Motionsantwort Biberschäden

 

Motion Biberschäden am 12.02.14                                                                       Wortlaut der Motion


 

Mein Votum zur Interpellation Energiekonzept am 14. August 2013

Sitzung des Grossen Rates am 14.08.2013


Mein Votum zur Motion Biogas


Einfache Anfrage an den Regierungsrat vom 9. Mai 2012 "Holzverwendung bei kantonalen und vom Kanton subventionierten Bauten":

Der Wortlaut und die Beantwortung des Regierungsrates